Workshop: Biografisches und freies Erzählen

Im Westen viel Neues – Münchner Geschichten aus dem Westen

In dem Workshop erlernen wir die Grundlagen des freien mündlichen Erzählens – eine der ältesten Kunstformen der Menschheit. Biografische Geschichten mit Stadteilbezug werden zu spannenden Geschichten entwickelt. Ebenso können bereits bekannte Geschichten in den eigenen Stadtteil versetzt werden. Ob erlebt oder erfunden – jede Geschichte kann erzählt werden. Die entwickelten Geschichten werden als Audioaufnahme aufgenommen und online für die Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt.

Der Workshopleiter Markus Nau

Markus Nau ist Erzählkünstler mit Auftritten von Lettland bis in die Schweiz. Seine erzählerische Heimat ist auf dem Gelände des ehemaligen Zwangsarbeiterlagers in der Ehrenbürgstraße. Hier ist er seit über 6 Jahren Mitglied im Projekt „Geschichten treffen Kunst“. Markus führt Workshops mit Kindern und Erwachsenen zum freien Erzählen durch und ist Dozent für Storytelling und Erzählpädagogik an der Katholischen Stiftungshochschule und für die Goldmund-Erzählakademie. 

Mehr Informationen zum Künstler unter: www.markus-nau.org

Der Workshopleiter Markus Nau

Der Workshop war für sechs Termine im Juli angesetzt und hätte in der Erzählbühne des Künstlers auf dem FAUWE- Gelände in Neuaubing stattgefunden. Leider musste der Workshops aufgrund zu weniger Teilnehmer*innen eingestellt werden.